BEGEGNUNEN - Das lange Tal der Kurzgeschichten

Amtliches

Lesen heißt durch fremde Hand träumen.

(Fernando Pessoa)

Das Mölltal Geschichten Festival bietet Ihnen viermal die Gelgenheit, diese außerordentlichen Kurzgeschichten, live von den Autorinnen und Autoren vorgelesen, hautnah zu erleben und danach mit ihnen ins Gespräch zu kommen.  


PROGRAMM:

WINKLERN - Samstag, den 8. September 2018 um 14 Uhr
DIE GESCHICHTEN DER NACHWUCHSAUTORiNNEN

Turmstube des Mautturms, Winklern
Musik: Musikschule Mölltal

MALLNITZ - Freitag, den 14. September 2018 um 19:30
GESCHICHTEN  1 -7

Tauernsaal, Mallnitz
Musik: Christine Straner

MÖRTSCHACH - Freitag, den 21. September 2018 um 19:30
GESCHICHTEN  8 - 14

Kultbox, Mörtschach
Musik: die Vielfältigen

STALL - Freitag, den 28. September 2018 um 19:30 
GESCHICHTEN  15 - 21

Gemeindeamt Stall/Sitzungssaal
Musik: Bläser der TK Stall

MÖLLBRÜCKE - Freitag, den 5. Oktober 2018 um 19:30
PREISVERLEIHUNG DER MÖLLTALER SCHREIBADERN

VAZ Möllbrücke
Musik: Bluenotes - Gabriele Kari + Gerald Santer

Wieder gibt es den Leseabendbus, ein günstiges Sammeltaxi, das für eine entspannte Fahrt zu den Lesungen und retour sorgt. Und für Auswärtige, die die Veranstaltungen mit ein paar Tage Wandern im Mölltal verbinden wollen, haben einige Hotels & Pensionen ein günstiges  Festival-Angebot (Liste auf Anfrage). 

Diesmal haben wir uns etwas Besonderes für die Schreibwerkstatt einfallen lassen; ein Krimi-Kurzgeschichten-Workshop mit der Bestseller-Autorin Alexandra Bleyer und einem, der sich extrem gut auskennt – dem ehemaligen Leiter der Kripo Klagenfurt, Oberst i.R. Hermann Klammer:

*** ** ***

Samstag, 22. September, und Sonntag, 23. September 2018 ganztägig

          SCHREIBWERKSTATT:  „WER HAT’S GETAN?“

Gemeindeamt Mallnitz
€ 100 – (für Frühbucher bis 31.8. €90)
Anmeldung: info@moelltaler-geschichten-festival.at


Genauere Informationen gibt es im angehängten Programm und auf www.moelltaler-geschichten-festival.at