Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2021

Amtliches

Als Wahltag wurde Sonntag, der 28. Feber 2021 und als Stichtag Samstag, der 26. Dezember 2020 festgelegt.

Um Wählern die Ausübung ihres Wahlrechtes vor dem Wahltag zu ermöglichen, besteht die zusätzliche Möglichkeit, das Wahlrecht am 9. Tag vor der Wahl, das ist am Freitag, den 19. Feber 2021, im Wahllokal im Kultursaal auszuüben.

Aktiv wahlberechtigt sind alle Personen, die
• die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen oder Unionsbürger sind,
• am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben (am 28. Feber 2005 geboren oder älter),
• vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind und
• am Stichtag den Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde Obervellach hatten.

Wählerverzeichnisauflage
Das diesbezügliche Wählerverzeichnis liegt von 16. Jänner bis 25. Jänner 2021 im Gemeindeamt zu folgenden Zeiten zur öffentlichen Einsicht auf:
Montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr und zusätzlich am 18. und 19. Jänner 2021 von 14.00 bis 20.00 Uhr.

Innerhalb des Einsichtszeitraums kann jedermann in das Wählerverzeichnis Einsicht nehmen. Innerhalb der Einsichtsfrist kann jeder Staatsbürger und Staatsangehörige eines EU-Mitgliedstaates, der das 16. Lebensjahr vollendet hat, unter Angabe seines Namens und der Wohnadresse gegen das Wählerverzeichnis schriftlich oder mündlich Berichtigungsanträge stellen.

Ausstellung von Wahlkarten
Wahlberechtigte, die voraussichtlich am Wahltag an der Stimmabgabe im zuständigen Wahllokal verhindert sind (Ortsabwesenheit, aus gesundheitlichen Gründen, Auslandsaufenthalt…), haben Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte. Die Beantragung der Wahlkarten kann ab sofort im Gemeindeamt schriftlich bis spätestens Mittwoch,
24. Feber 2021 und mündlich (jedoch nicht telefonisch) bis spätestens Freitag, 26. Feber 2021, 12.00 Uhr, erfolgen.

Folgende Möglichkeiten zur Wahlkartenbeantragung werden angeboten:
- Download - siehe unten -> Schriftlicher Wahlkartenantrag.
Antrag ausdrucken, vollständig ausfüllen und unterschreiben. Anschließend mit einer Ausweiskopie per Post,
per E-Mail (obervellach@ktn.gde.at) oder per Fax (04782/2211/24) an das Gemeindeamt senden.
- Elektronisch über den Link: www.wahlkartenantrag.at. --> siehe unten
- Mithilfe der Anforderungskarte der Wählerverständigung.
- Persönlich im Gemeindeamt. Hier besteht ab ca. 1. Feber 2021 die Möglichkeit, mithilfe der Wahlkarte die Stimmabgabe umgehend durchzuführen (Wahlzelle und Urne werden aufgestellt).


Beantragung auf Ausstellung einer Wahlkart für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl: