Stellenausschreibung - Bauhof der Marktgemeinde Obervellach

Amtliches

Stellenausschreibung im Bauhof der Marktgemeinde Obervellach


Im Bauhof der Marktgemeinde Obervellach gelangt voraussichtlich zum 1. April 2021 eine Planstelle in handwerklicher Verwendung zur Besetzung.


Anforderungen:
BewerberInnen um diese Planstelle haben jedenfalls nachzuweisen:
-  einen der Verwendung entsprechendem Lehrabschluss
-  Führerschein der Klassen B und C
-  die österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines Staates, dessen Angehörige Österreich aufgrund von Verträgen im Rahmen der Europäischen Union dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie Inländern

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:
Geburtsurkunde, Staatsbürger-schaftsnachweis, Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnisse und Nachweise über den bisherigen Schul-, Bildungs- und Arbeitsweg, allfällige Dienst- und Kurszeugnisse und der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern.

Erwünscht:
Führerschein der Klasse E, vielseitige handwerkliche Verwendbarkeit, Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung (insbesondere für die Betreuung des Altstoffsammelzentrums), selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, wirtschaftliches Denken, Flexibilität, Dienstverrichtung auch außerhalb der normalen Arbeitszeit (Überstunden, Nachtdienst, Wochenenddienst), Mitgliedschaft bei bzw. Beitritt zur Freiwilligen Feuerwehr Obervellach, EDV-Grundkenntnisse.

Wesentliche Tätigkeitsbereiche:

Instandhaltung von Straßen und Brücken, Bedienen von Fahrzeugen und Maschinen, Betreuung sowie Instandhaltung von gemeindeeigenen Gebäuden und Anlagen, Betreuung des Altstoffsammelzentrums, Winterdienst ...

Entlohnung:
Die Einstufung erfolgt nach dem Kärntner Gemeindemitarbeiterinnengesetz, Modellstelle TH-HFK2 - Handwerkliche Fachkraft, Stellenwert 30. Das Einstiegsgehalt beträgt ca. € 2.131,58 brutto und erhöht sich durch die Anrechnung von einschlägiger Berufserfahrung.

Dienstverhältnis:
Vorerst befristet auf die Dauer eines Jahres.
Bei entsprechender Eignung ist die Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis vorgesehen.
Gemäß § 6 Abs. 2 des Landesgleichbehandlungsgesetzes, LGBl. Nr. 56/1994, i. d. g. F., hat die Ausschreibung den Hinweis zu enthalten, dass Bewerbungen von Frauen erwünscht sind, weil der Anteil der Frauen im Wirkungsbereich der Dienstbehörde für die ausgeschriebene Verwendung (Einstufung) unter 50 Prozent liegt.

Die Auswahl der BewerberInnen erfolgt nach Durchführung eines Auswahlverfahrens.
BewerberInnen, welche die in der Ausschreibung angeführten Voraussetzungen bis zum Ende der Bewerbungsfrist nicht erfüllen oder die erforderlichen Unterlagen nicht beibringen, werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen.

Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn diese mit einem Bewerbungsbogen bis spätestens Freitag, 
29. Jänner 2021 bei der Marktgemeinde Obervellach, Amtsleitung, 9821 Obervellach 21, eingelangt sind. Bewerbungen per E-Mail (obervellach@ktn.gde.at) sind durchaus erwünscht.

Der Bewerbungsbogen kann bei der Marktgemeinde Obervellach, 9821 Obervellach 21, Tel. 04782/2211-0,
E-Mail: obervellach@ktn.gde.at, angefordert bzw. im Internet unter http://www.obervellach.gv.at abgerufen werden. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Amtsleiter Pleschberger gerne unter der Tel.Nr.: 04782/2211-13 oder per E-Mail (rudolf.pleschberger@ktn.gde.at) zur Verfügung.


Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.


Die Bürgermeisterin:
Anita Gössnitzer

 *** ** ***
 

STELLENAUSSCHREIBUNG --> hier als PDF zum Downloaden

BEWERBUNGSBOGEN --> hier als WORD-Dokument zum Ausfüllen

BEWERBUNGSBOGEN --> hier als PDF zum Downloaden